Prominente Gäste bei Laib und Seele

Veröffentlicht am Di., 11. Apr. 2017 21:23 Uhr
Laib und Seele

Jochen Brühl, der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., war heute, Dienstag, den 11. April, zu Besuch in der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof zur Lebensmittelausgabe von Laib und Seele.

Mit dabei hatte er einen prominenten Gast: Martin Schulz von der SPD.

Der Kanzlerkandidat wollte sich persönlich ein Bild davon machen, wie die Tafeln arbeiten.

Dass der Bundesverband dafür unsere Ausgabestelle in der Rundkirche vorschlug, ist eine echte Anerkennung für alle Ehrenamtlichen, die bei uns Woche für Woche großartige Arbeit tun.

Martin Schulz sprach mit einigen Gästen und Helfern persönlich und betonte seinen Wunsch, dran zu bleiben an dem, was die Menschen bedrängt und bewegt.

Dringend sei es notwendig, das weitere Bröckeln des stabilen Mittelstandes in Deutschland aufzuhalten und gegenzusteuern.

Jeder Mensch, auch ohne Abitur, - und das sei ja die Mehrheit - verdiene Respekt für das, was er oder sie an Verantwortung im Job leiste.

Dass Menschen zum Teil trotz einer Arbeitsstelle auf die Tafeln angewiesen sind, dürfe eigentlich nicht sein.

In diesem Punkt können wir Herrn Schulz und Herrn Brühl nur zustimmen.


Elisabeth Mayer, Pfarrerin

Bildnachweise: